Finnland Schweden Großbritannien Irland Deutschland Österreich Schweiz Russland Frankreich Estland Norwegen Polen

Ensto Enervent – führend auf dem Gebiet der energieeffizienten Lüftungstechnologie

Combinent
Oy Enervent Ab
Powered by Ensto Enervent
Ensto Enervent
Ensto Enervent
Ensto Enervent
Ensto Enervent
Ensto Enervent

Vor 25 Jahren hat das kleine Unternehmen Oy Combinent Ab aus Porvoo, Finnland, mit der Herstellung von Lüftungsgeräten begonnen. Von Anfang an galt die Unternehmensphilosophie, Technologien zu entwickeln, mit denen ein besserer Wirkungsgrad bei der Wärmerückgewinnung erreicht werden kann als bei Geräten der Konkurrenz. Bereits mit der ersten Generation der Geräte konnten erhebliche Einsparungen an Naturressourcen erreicht werden. Der Name des Unternehmens wurde 2001 von Oy Combinent Ventilation Ab in Enervent Oy Ab geändert. Der neue Name verdeutlicht präziser die Tätigkeit des Unternehmens; die Verbesserung des Wohlbefindens durch eine effektive Lüftung und die effizientesten Wärmerückgewinnungsgeräte auf dem Markt sind für uns eine Selbstverständlichkeit. Mit kompetenten, motivierten und innovativen Mitarbeitern waren wir von Anfang an in der Lage, unsere Geschäftstätigkeiten erfolgreich zu entwickeln.

Ende 2009 wurde Ensto Enervent im Rahmen eines Unternehmenskaufs ein Teil der Firma Ensto. So wurde in den Bereichen Heizung, Lüftung und der zugehörigen Steuerungssysteme ein auf Energieeffizienz und nachhaltige Entwicklung ausgerichtetes Gesamtunternehmen gebildet.

Ein innovativer Gedanke pro Tag und ein starker Glaube an das eigene Können

Mit der Technologie der rotierenden Wärmetauscher von Ensto Enervent ist ein neues Zeitalter angebrochen. Als erstes Unternehmen in Finnland hat Ensto Enervent die mit ihrer außerordentlichen Leistung überzeugenden rotierenden Wärmetauscher in Kompaktgeräte für Einfamilienhäuser eingebaut. Die Herstellung eigener Wärmetauscher bedeutete enorme Anstrengungen. Diese war Robert Hägg, ein Unternehmer mit weitreichenden Visionen, bereit aufzunehmen. Vor der Markteinführung galt es jedoch noch eine Reihe von Hindernissen zu überwinden. So musste u. a. ein eigenes Vertriebsnetz aufgebaut werden. Mit dem eigenen, rotierenden Wärmetauscher begann sich auch der Export des Unternehmens in einer Größenordnung zu entwickeln, die das durchschnittliche Wachstum der Branche um ein Vielfaches überstieg. Im Laufe der Zeit ist Ensto Enervent mehrfach umgezogen, weil die Räume für ein derart schnell wachsendes Unternehmen immer zu klein wurden. Auch die Rekrutierung kompetenter Mitarbeiter ist nicht immer leicht. Es ist uns jedoch bisher immer gelungen, unser Team konsequent mit qualifizierten und motivierten Menschen zu verstärken.

Ensto Enervent – wegweisend auch in der Zukunft

Als führendes Technologieunternehmen der Branche bringt Ensto Enervent fortlaufend neue Lösungen auf den Markt, die sich durch höhere Leistung und Effizienz von denen anderer Hersteller unterscheiden. So war auch die Entwicklung eines eigenen Steuersystems für die Klimageräte nur die logische Konsequenz der bisher getroffenen Entscheidungen. Jetzt hat Ensto Enervent mit der neuen sogenannten Greenair-Produktfamilie und der neuentwickelten EDA-Steuerung einen weiteren bedeutenden Schritt in Richtung der Systemintegration unternommen. Die in den letzten Jahren eingeführten Greenair HP™-, Greenair EDX- und Greenair EMB-Systeme sind gute Beispiele für energieeffizientes Heizen und Kühlen, entweder zur Unterstützung der konventionellen Heizung oder als Hauptsystem für Niedrigenergie- und Passivhäuser.

Der Beginn dieser Entwicklungsprojekte ist ein Hinweis darauf, dass die Innovationskraft bei Ensto Enervent im Verlauf des Wachstumsprozesses nicht verloren gegangen ist, sondern fortlaufend Produktneuentwicklungen in Angriff genommen werden. In einem kürzlich vorgestellten Leistungsvergleich zwischen 10 000 europäischen Industrieunternehmen wurden fünf von sechs Kriterien, die die Innovationsfähigkeit von Ensto Enervent charakterisieren, unter die besten 5 % eingeordnet.